Deutschland - Waffen und Munition

Direkt zum Seiteninhalt
Deutsche Beschußzeichen

Für Prüfungen ab dem 20.10.2014 werden nur die Zeichen der rechten Spalte verwendet.
Prüfgegenstände mit den bisherigen Zeichen behalten ihre Gültigkeit.  
    
bis 20.10.2014
ab 20.10.2014
14  oder  BE
Jahr des Beschusses oder verschlüsselt,
A-K (ohne J) entsprechend den Zahlen 0-9
15  oder  BF

Kennzeichnung nach bestandener Beschussprüfun


Rückgabezeichen

Normaler Beschuss - Adler mit N

Normaler Beschuss

Verstärkter Beschuss

Schwarzpulverbeschuss

Beschuss für flüssige oder gasförmige Gemische

Instandsetzungsbeschuss

Freiwilliger Beschuss

Böllerbeschuss

Stahlschrotbeschuss

Unbrauchbar gemachte Waffen(Dekorationswaffen)

Kennzeichnung für Waffen bis 7,5 Joule
Bewegungsenergie des Geschosses

Zulassungszeichen der Physikalisch-Technischen
Bundesanstalt für Handfeuerwaffen, Schussapparate
und Einsteckläufe sowie nicht tragbare Geräte

Zulassungszeichen der Physikalisch-Technischen
Bundesanstalt für bauartgeprüfte Schreckschuss-,
Reizstoff- und Signalwaffen

Zulassungszeichen der Physikalisch-Technischen
Bundesanstalt für sonstige Waffen und Kartuschen-
munition mit Reizstoffen


Prüfzeichen für Geräte
Quelle: Bundesbeschussamt Ulm
Ortszeichen Deutschland
Das Beschusszeichen enthält: Den Bundesadler, einen Buchstaben (N, L, J, V oder SP), das Ortszeichen und das Jahreszeichen.

Bundesadler

Ulm

Hannover

Kiel

Mellichstadt
München
Köln

Suhl
Zurück zum Seiteninhalt